Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×

Internationaler Skiarea-Test

Verleihung der Winter-Awards und Vergabe der Pisten- und Rodelbahngütesiegel

Am Donnerstag, den 26. April war es wieder soweit. Die begehrten Skiareatest-Awards sowie die Internationalen Pisten- und Rodelbahngütesiegel wurden vom Internationalen Skiareatest verliehen. Die geladenen Gäste verfolgten mit Spannung die Verleihung und genossen dabei ein genussvolles Abenddinner bei einer Rundfahrt auf dem Achensee. Moderatorin Silvia Fontanive führte mit Skiareatest-Präsident Klaus Hönigsberger gelungen durch den Abend und sie freuten sich über die 350 Gäste, unter anderem die Ehrengäste LH-Stv. Josef Geisler, der Grüße vom Landeshauptmann von Tirol Günther Platter überbrachte, Alt-Landeshauptmann von Südtirol Luis Durnwalder, Grossrat Leo Jeker, Trainerlegende Charly Kahr, Landtagspräsident von Niederösterreich Karl Wilfing sowie Bürgermeister Josef Hausberger von Eben am Achensee und Bürgermeister Josef Bucher von Uderns sowie zahlreiche weitere Geladene aus der Politik, Seilbahn- und Tourismusbranche aus dem europäischen Alpenraum. Im Koppelverband des Eventschiffes MS ACHENSEE mit der MS STADT INNSBRUCK und bei musikalischer Unterhaltung wurden die Gewinner der Wintersaison 2017/18 geehrt.

KitzSki in Tirol ist der Gewinner der vergangenen Wintersaison: SKIAREATESTSIEG 5-FACHGOLD. Weltbekannt und ein Traumskigebiet, perfekte Lage, schneesicher, mit modernen Anlagen, vom Anfängergelände bis zu legendären Abfahrten, bietet KitzSki in allen Bereichen höchsten Gästekomfort. Ein Altschnee-Depot sorgte für einen Saisonbeginn bereits im Oktober. Die fleißigen Mitarbeiter der Bergbahn Kitzbühel unter der Führung von Dr. Josef Burger freuten sich über den Gesamtsieg und erhielten zudem das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL TRIPLEGOLD sowie die BESCHNEIUNGSTROPHY GOLD, Awards für das BESTE GÄSTEINFORMATIONSSYSTEM GOLD, BESTES MARKETING GOLD und für das FREUNDLICHSTE KASSATEAM.

Die singende Wirtin Rosi Schipflinger, von der Sonnbergstuben, dem exklusiven Restaurant und Veranstaltungs-Hotspot in Kitzbühel durfte für ihr jahrzehntelanges Engagement für den Tourismus und für die Seilbahnwirtschaft den EHRENPREIS LEBENSWERK stolz entgegen nehmen.

 

Über den SKIAREATESTSIEG in Österreich durften sich die Verantwortlichen vom Snow Space Salzburg freuen - das Skigebiet der Wintersportorte Flachau, Wagrain, St. Johann-Alpendorf das unter einer Marke betrieben wird. Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD, die PISTENFAHRERTROPHY, die Awards für BESTE EVENTS DOPPELGOLD und das FREUNDLICHSTE KASSATEAM gingen ebenso an das Snow Space Salzburg. Wolfgang Hettegger, Christina Schätz, Ernst Brandstätter, die Geschäftsführer wurden mit dem Award für BESTES SEILBAHN-MANAGEMENT geehrt. Das Bezirkspolizeikommando und das Klinikum Schwarzach wurden im Rahmen des Internationalen Skiareatests in der Wintersaison 2017/18 im Snow Space Salzburg als sehr gut bewertet und mit der SICHERHEITSTROPHY ausgezeichnet.

 

Der SKIAREATESTSIEG SCHWEIZ der Wintersaison 2017/18 ging an die Lenk Bergbahnen. Das Skigebiet Lenk bietet perfekte Pisten, moderne Anlagen, verschiedenste Angebote für Familien - ein Winterparadies für Schneesportler und Bergwintergenießer. Die Awards FREUNDLICHSTES BAHNPERSONAL, FUN & ACTION sowie die PISTENFAHRERTROPHY, SICHERHEITSTROPHY wurden an das Schweizer Seilbahnunternehmen unter der Führung von Nicolas Vauclair überreicht. Jürg Klopfenstein wurde mit der PISTENLEITERTROPHY ausgezeichnet. Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL TRIPLEGOLD für die perfekte Pistenqualität sowie das INTERNATIONALE RODELBAHNGÜTESIEGEL gingen ebenso an die Lenk Bergbahnen.

Skicarosello Corvara Consorzio in Südtirol bietet Skigenuss pur für erfahrene Skifahrer, Familien und Anfänger im UNESCO-Welterbe Dolomiten. Das Skigebiet durfte sich über den SKIAREATESTSIEG ITALIEN freuen. Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD und die BESCHNEIUNGSTROPHY sowie der Award für das FREUNDLICHSTE KASSATEAM wurde freudig von Vize-Präsident Heinz Canins entgegen genommen.

Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau wurde zum AUFSTEIGER 2018 gekürt. Im Dezember 2017 wurde die neue Schatzbergbahn eröffnet und der neue Alpine Coaster „Alpbachtaler Lauser-Sauser“ feierte seine Winter-Premiere. Neben diesen Highlights erwarten den Schneesportler verschiedenste Angebote für eine wunderschöne Zeit im Ski Juwel. Das Team unter den Geschäftsführern Reinhard Wieser und Ludwig Schäffer freuten sich über weitere Awards: BESTE KINDERANGEBOTE, FREUNDLICHSTES KASSATEAM, FUN & ACTION GOLD, PISTENFAHRERTROPHY und das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD.

 

Der AUFSTEIGER 2018 in Deutschland ging an die Bergbahnen Sudelfeld, für die neu errichtete Sudelfeldkopfbahn, eine der schnellsten Sesselbahnen und ein Meilenstein in der Modernisierung des Sudelfelds. Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL wurde auch an das bayerische Skigebiet verliehen. Und für Geschäftsführer Egid Stadler gab es noch eine besondere Auszeichnung, er wurde mit dem Award für den SEILBAHNER 2018 geehrt.
Der TESTSIEG GLETSCHER ging an die Dachstein Gletscherbahn Ramsau in der Steiermark. Das UNESCO Welterbe Dachstein bietet neben Skifahren, Snowboarden, Freeriden noch weitere spannende Erlebnisse für den Gast wie die Auffahrt mit Cabrio-Feeling am Dach der Panoramagondel, die Hängebrücke, den Eispalast und den Skywalk – eine der spektakulärsten Aussichtsplattformen der Alpen. Direktor Georg Bliem wurde mit dem besonderen Skiareatest-Award für den SEILBAHNER 2018 geehrt und auch die Mitarbeiter wurden mit Awards für ihre tolle Arbeit belohnt. Markus Zeiringer: BESTES MARKETING GOLD, Karl Höflehner: BETRIEBSLEITERTROPHY GOLD, Lambert Traninger: BETRIEBSLEITERTROPHY sowie der Award für FUN & ACTION GOLD und das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL.
Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL VIERFACHGOLD, erstmals vom Skiareatest verliehen, und der Award für das ERLEBNIS- & FAMILIENSKIGEBIET 2018 wurde an das Team der Reiteralm Bergbahnen überreicht. Das steirische Skigebiet, bekannt für die herrlich breiten, langen und perfekt präparierten Pisten, wurde auch mit der BESCHNEIUNGSTROPHY GOLD, den Awards FUN & ACTION GOLD, BELIEBTESTES PARKPLATZTEAM ausgezeichnet, zudem erhielt Stefan Schaumberger den Award SCHNEIMEISTER 2018.

 

Die Wildkogel-Arena in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern durfte den Award für das FAMILIENSKIGEBIET 2018 mit nach Hause nehmen. Das INTERNATIONALE RODELBAHNGÜTESIEGEL GOLD wurde für die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt verliehen. Die Vorstände Rudi Göstl und Bernhard Gruber durften sich mit ihrem Team noch über das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD und zwei weitere Awards freuen: FREUNDLICHSTES BAHNPERSONAL und FREUNDLICHSTES KASSATEAM. Die BETRIEBSLEITERTROPHY wurde an Gerhard Enzinger überreicht, die PISTENLEITERTROPHY an Matthias Kammerlander und die PISTENRETTUNG SICHERHEITSTROPHY an Benjamin Scheuerer und Florian Lang.

Ein Wintermärchen erwartet die großen und kleinen Gäste im FAMILIENSKIGEBIET 2018 der Schweiz, der Touristischen Unternehmung Grächen. Die Awards BESTE KINDERANGEBOTE GOLD und IDEEN & UMSETZUNG GOLD für das neu errichtete SiSu Wolkenland gingen an Grächen sowie die PISTENRETTUNG SICHERHEITSTROPHY und das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL GOLD. Das Familienrestaurant Hannigalp wurde mit dem Award BELIEBTESTES BERGRESTAURANT GOLD gekürt. Große Freude auch bei Geschäftsführer Dr. Berno Stoffel, er wurde mit dem Award für den SEILBAHNER 2018 ausgezeichnet.

Das Erfolgsunternehmen pronatour plante und setzte das Winterhighlight mit den Verantwortlichen in Grächen um. Dafür erhielten die pronatour-Geschäftsführer Werner Stark und Christian Lang den Award IDEEN & UMSETZUNG GOLD für das SiSu Wolkenland im Familienrestaurant Hannigalp.
„Ich habe Spaß, ganz sicher"  unter diesem Motto steht die Bewusstseinsbildungskampagne, die Wintersportler in eine sichere Saison begleitet. Die Sicherheitskampagne des Landes Südtirol wurde mit dem Award IDEEN & UMSETZUNG GOLD und der SICHERHEITSTROPHY geehrt.

Als Ehrengast zur Verleihung geladen, wurde Alt-Landeshauptmann für seinen jahrelangen Einsatz für den Südtiroler Tourismus und für die Seilbahnwirtschaft mit dem Special-Award für das LEBENSWERK geehrt.

 

Das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD erhielt das Skigebiet Hauser Kaibling in der Steiermark. Für die zahlreichen Top-Veranstaltungen wie die DJ Ötzi Gipfeltour, The Chainsmokers, Ofenbach gab es den Award für BESTE EVENTS GOLD und die neue AlmArenA wurde mit dem Award APRÉS-SKI GOLD prämiert. Das neue gastronomische Highlight im Bereich der Talstation Hauser Kaibling wurde im November 2017 feierlich eröffnet.

Die Axamer Lizum in Tirol, bekannt als das „weiße Dachl“ der Olympiaregion Innsbruck wurde mit dem INTERNATIONALEN PISTENGÜTESIEGEL GOLD sowie der BESCHNEIUNGSTROPHY und der BETRIEBSLEITERTROPHY für Josef Pöschl ausgezeichnet. Das Hoadl Haus im Skigebiet wurde zum BELIEBTESTEN BERGRESTAURANT GOLD gekürt.

Ein weiteres Tiroler Skigebiet konnte in der Wintersaison 2017/18 beim Internationalen Skiareatest punkten – die Hochalmlifte Christlum bieten Pistenspaß für Jedermann und erhielten das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL DOPPELGOLD. Auch über die BESCHNEIUNGSTROPHY und PISTENFAHRERTROPHY durfte sich Geschäftsführerin Nina Kofler mit ihrem Team freuen.

Die Mitarbeiter und Verantwortlichen der Bergbahnen Mitterbach in Niederösterreich durften das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL GOLD sowie die BESCHNEIUNGSTROPHY, PISTENFAHRERTROPHY und SICHERHEITSTROPHY entgegen nehmen. Die Gemeindealpe hat sich als Skigebiet neu positioniert und bietet Schneesportlern noch mehr Spaß und Action und ein einzigartiges Bergerlebnis.

Das Skigebiet Hochfügen in Tirol bietet ein vielseitiges Wintersportangebot und perfekte Pistenqualität. Für die Skiliftgesellschaft Hochfügen im Zillertal gab es die BESCHNEIUNGSTROPHY und SICHERHEITSTROPHY wie auch das INTERNATIONALE PISTENGÜTESIEGEL GOLD.

Der anonyme Qualitätscheck nimmt auch Skischulen und deren Angebote unter die Lupe. Die Gewinner der Wintersaison in dieser Kategorie dürfen sich über den Award SKISCHULE 2018 – 5 SCHNEEKRISTALLE GOLD freuen. Die Tiroler Skischule Jochberg Wagstätt, bietet ein besonderes Angebot mit großem Erfolg - alternative neue Lehrwege auf der Grundlage bekannter alltagsmotorischer Bewegungen. Und die Skischule Achensee, das staatlich geprüfte Skilehrerteam gibt ihr Bestes um die Skifaszination und Wintererlebnis am Tiroler Achensee zu bieten. Beide Skischulen wurden auch noch mit dem Award für die BESTEN KINDERANGEBOTE GOLD gekürt.

Die Skischule Reiteralm in der Steiermark erhielt die Auszeichnungen SKISCHULE 2018 – 5 SCHNEEKRISTALLE SILBER sowie für die BESTEN KINDERANGEBOTE. Das Skischulteam bietet ehrliche Qualität mit persönlicher Betreuung und möchte die Begeisterung für das Wintersportvergnügen erleben lassen.

 

In der Kategorie Gastronomie konnte unter anderem die Oberforsthofalm im Snow Space Salzburg punkten. Die Awards für die BELIEBTESTE SKIHÜTTE GOLD und das FREUNDLICHSTE PERSONAL wurde an den Familienbetrieb verliehen, bekannt für die Gastfreundschaft und Qualität, wird dem Gast Spitzengastronomie geboten.  

Der Berggasthof Sonnbühel - vermutlich eine der ältesten Skihütten der Welt im Skigebiet Kitzbühel wurde mit dem Award BELIEBTESTE SKIHÜTTE GOLD ausgezeichnet. Ivan Marzola und sein Partner erfanden die Alpen-Gastronomie neu und bieten qualitativ hochwertige Produkte im gehobenen Stil.
Das Hotel Gädi in der Schweiz, im Skigebiet Grächen wurde zum BELIEBTESTEN ALPENHOTEL GOLD gekürt. Direkt an der Piste gelegen, bietet das Gastgeberpaar entspanntes Lebensgefühl mit herzlicher Gastfreundschaft.
Über den Award für das BELIEBTESTE BERGRESTAURANT GOLD durfte sich das Team der Lisa Alm freuen. Die Lisa Alm präsentiert sich im stilvollen extravaganten Design mit moderner Skilounge und aufmerksamen Service, der den Besuch zu etwas Besonderem macht.

Die Speck-Alm im Skigebiet Sudelfeld in Bayern erhielt den Award für die BELIEBTESTE SKIHÜTTE. Eine urige Hütte mit rustikalem Charme einer Alm und regionalen Schmankerln lädt zum Verweilen ein.

Das Hotel Lamark, ein Familienbetrieb in Hochfügen in Tirol wurde zum wiederholten Male vom Skiareatest zum BELIEBTESTEN ALPENHOTEL GOLD gekürt und das FREUNDLICHSTE PERSONAL mit einem Award belohnt. Im Genusshotel, direkt an der Skipiste erwartet den Besucher Gastfreundschaft, Entspannung, Ruhe aber auch Action und Sport. Gretl Fankhauser, die das Hotel jahrelang führte, wurde eine besondere Ehre zu teil, sie erhielt den EHRENPREIS LEBENSWERK.

 

Die Weltcup-Rennen von Alta Badia sind untrennbar mit einem Mann verbunden:  Marcello Varallo. Er engagierte sich jahrelang als OK-Präsident für den Weltcup Alta Badia sowie für den Ski-Rennsport und erhielt dafür den Award BESTES EVENT-MANAGEMENT GOLD. Als Ex-Rennläufer kennt er den Skizirkus, als Hotelier, Publizist und politisch Aktiver hielt er über Jahrzehnte die Fäden für den Weltcup in der Hand. Neuer Präsident vom Organisationskomitee wird Andy Varallo, Sohn von Marcello und Präsident von Skicarosello-Corvara.
Der Injektionssprühbalken von Steinbach Alpin wurde mit dem Award TECHNISCHE PRODUKTENTWICKLUNG prämiert. Mit dem Injektionssprühbalken wird ausschließlich reines Wasser mit hohem Druck in den Schnee gespritzt. Durch den Kapillareffekt und die Verdunstungskälte härtet der Schnee von unten nach oben aus und gewährleistet so eine gleichmäßig harte Piste.

Der Internationale Skiareatest bot einen wundervollen Abend. Glückliche Preisträger und Gäste genossen die Zeit auf dem Achensee im herrlichen edlen Ambiente der Schiffe mit unterhaltsamem Rahmenprogramm.
Weitere Preisträger der Wintersaison 2017/18 werden anlässlich der nächsten Skiareatest-Verleihung geehrt. Die begehrten Skiareatest Sommer-Awards und Sommer-Gütesiegel werden am 09. November ´18 im Casino Innsbruck verliehen.

INTERNATIONALER  SKIAREATEST

Bereits seit 23 Jahren ist das Skiareatest-Team im europäischen Alpenraum unterwegs und nimmt Tourismusdestinationen unter die Lupe. Unter der Leitung von Klaus Hönigsberger sammeln über 220 erfahrene Mitglieder verschiedenster Berufsgruppen und Nationalitäten, anonym  Eindrücke in teilnehmenden Skiresorts in Österreich, der Schweiz, Italien, Slowenien und Frankreich.

Der Skiareatest hat sich mittlerweile zu einer Premium-Marke entwickelt und gehört zu den fixen Gradmessern der Seilbahnwirtschaft in puncto Qualität und Sicherheit. Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass wir bis dato 419 Seilbahnen zu unseren Partnern zählen dürfen. In der Wintersaison 2017/18 wurden 44 Skigebiete sowie auch Skischulen und Gastronomiebetriebe im europäischen Alpenraum besucht. 

Hier einige Bilder von der Preisverleihung:

Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Skiarea Testsieger 2018 - Oberforsthof Alm
Oberforsthofalm | Alpendorf 12
A 5600 St. Johann im Pongau

Telefon: +43 6412 6396 | Fax: DW 4
E-Mail: office(at)oberforsthofalm.at
Web: www.oberforsthofalm.at
Ganzjährig geöffnet
Durchgehend warme Küche bis 4:00 Uhr

MO - FR täglich ab 15 Uhr
SA, SO + Feiertage ganzjährig ab 11 Uhr
kein Ruhetag